• Logo

  • Assura verlängert Kooperation mit Augen-OP-Partnern

    September 9th, 2013 in Krankenkassen News, Versicherer

    Der Krankenversicherer Assura hat seine Kooperationen mit zwei Partnern im Bereich „Augenoperationen“ verlängert. Das Unternehmen Novacorpus ist einer dieser Partner und bietet Kunden des Krankenversicherers Vorzugstarife für Augenoperationen in modernen Kliniken in Grenoble, Amsterdam oder Istanbul an. Vorzugstarife erhalten Assura Versicherte bei diesem Partner auch bei Zahnbehandlungen im Ausland, die in Kliniken in Barcelona, Istanbul oder Ungarn durchgeführt werden. Zweiter Partner, mit dem die Assura die Partnerschaft verlängert hat, ist das Zentrum für refraktive Chirurgie der Augenklinik Jules-Gonin in Lausanne.

    Die Kooperation mit Novacorpus

    Novacorpus verspricht bei den angebotenen Augen- oder Zahnbehandlungen im Vergleich zu Schweizer Tarifen ein Sparpotenzial von 75% bis 80%, wobei Reisekosten zu den Auslandskliniken inbegriffen sind. „Eine Nachbetreuung in der Schweiz ist garantiert“, schreibt die Assura zudem in ihrer Pressemitteilung zur verlängerten Kooperation. Novacorpus ist ein Schweizer Unternehmen, das sich auf Medizintourismus spezialisiert hat, also auf Behandlungen Schweizer Bürger im Ausland. Novacorpus verspricht Interessierten medizinische Spitzenqualität zu niedrigeren Preisen als in der Schweiz sowie Behandlungen ohne sprachliche Verständigungsprobleme. Bei Bedarf ist für einen Patienten der Abschluss einer Versicherung möglich, die ihm unter anderem bei notwendig werdenden intensiveren Nachbehandlungen eine „Festpreisgarantie sichert und die „eventuelle Mehrkosten durch Flugumbuchung aus medizinischen Gründen übernimmt“. Die jetzt verlängerte Kooperation mit der Assura besteht seit 2010. Neben Zahn- und Augenbehandlungen bietet Novacorpus Schönheitschirurgie und Pflegeheime im Ausland an.

    Die Augenklinik Jules-Gonin in Lausanne

    Eine weitere Kooperation der Assura besteht mit der Augenklinik Jules-Gonin in Lausanne. Die Assura-Kunden kommen neu in den Genuss eines höheren Preisnachlasses von bis zu über 1600 Franken für beide Augen, heisst es in der Assura Pressemitteilung vom 27. August. Die Augenklinik Jules-Gonin gehört zum universitären Medizinangebot in Lausanne und garantiert laut Assura „nicht nur Leistungen von «Swiss Made»-Qualität, welche mit dem neusten verfügbaren Technologien erbracht werden, sondern auch eine im Pauschaltarif eingeschlossene qualitativ hochstehende postoperative Betreuung.

    Durchgeführt werden in der Augenklinik unter anderem Femto-Lasik-Operationen zur Korrektur von Sehfehlern. Femto-Lasik ist eine Laseroperation am Auge, bei der im Vergleich zu klassischen Lasik-Operationen komplett auf mechanische Instrumente verzichtet wird. Lasik steht für „Laser in Situ Keratomileusis“. Einfach ausgedrückt, wird beim Lasik- wie beim Femto-Lasik-Verfahren ein Teil Hornhaut-Oberfläche so präpariert, dass es sich aufklappen lässt. Anschliessend können untere Schichten des Auges mit dem Laser so modelliert werden, dass sich auf diese Weise Sehfehler wie Kurz- und Weitsichtigkeit korrigieren lassen.

  • rechte Spalte

    Beratung oder Offerte:

    Krankenkassen Beratung / Vergleich
  • Empfohlene Versicherer:

  • Leaderboard

    Krankenkassenvergleich 2011