• Logo

  • Prämien der Zusatzversicherungen 2012 bleiben stabil

    Obwohl die Prämien bei den Krankenkassen nächstes Jahr teilweise massiv ansteigen, gibt es auch eine positive Meldung. Zumindest die Prämien bei den Zusatzversicherungen sollen 2012 bei vielen Krankenkassen unverändert bleiben. Bei einigen Kassen sollen Versicherte sogar von einzelnen Rabatten profitieren.

    Doch dies hat auch seine Kehrseite. Denn damit werden jene Versicherte enttäuscht, die aufgrund der neuen Spitalfinanzierung ab 2012 mit tieferen Kosten gerechnet haben. Bei den Privat- und Halbprivatversicherungen sind eigentlich deutlich tiefere Prämien angesagt. Doch bisher wurde die Grundversicherung oft durch die Zusatzversicherung quersubventioniert. Doch neue sind die medizinischen Leistungen von Privatpatienten durch die Grundversicherung gedeckt, was die Prämien der Privatversicherung deutlich günstiger machen müsste. Somit müssten die Prämien in Zukunft markant sinken.

    Doch in der Realität sieht dies oft anders aus. Die grösste Krankenversicherer, die Helsana, bietet für das nächste Jahr eine freiwillige Vergünstigung von fünf Prozent auf alle Spitalzusatzversicherungen an – inklusive Privat- und Halbprivatzusätzen. Doch die Helsana ist hier ein Ausnahmefall. Bei den meisten anderen Versicherern bleiben die Prämien unverändert hoch.

  • rechte Spalte

    Beratung oder Offerte:

    Krankenkassen Beratung / Vergleich
  • Empfohlene Versicherer:

  • Leaderboard

    Krankenkassenvergleich 2011